Mittwoch, 25. April 2012

Kokos-Krabben-Reis mit Zitrone und Koriander

Ein frühlingsleichtes Gericht von Sophie Dahl, einer britischen Köchin,
aus ihrem Buch "From season to season - A year in recipes".
Ein paar Kleinigkeiten hab ich anders gemacht.

Für zwei braucht man:

* etwas Öl
* gemahlenen Koriander
* ein paar Frühlingszwiebeln (klein geschnitten)
* eine kleine getrocknete Chilischote (klein geschnitten)
* 250 ml Kokosmilch
* 250 ml Gemüsebrühe
* ungefähr eine große Tasse Basmatireis
* 100 g geschälte Krabben
* frischen Koriander
* 1/2 Zitrone

In einer Pfanne erhitzt man das Öl und gibt dann nach und nach den gemahlenen Koriander, die Frühlingszwiebeln und die Chili dazu. Dabei immer wieder umrühren.
Nun gibt man die Kokosmilch und die Gemüsebrühe dazu und schließlich auch den Reis und lässt das ganze kurz aufkochen.
Dann kann man den Reis bei geschlossenem Deckel auf niedriger Hitze etwa 10 Minuten köcheln lassen. Zwischendurch umrühren nicht vergessen und Wasser nachschütten, wenn der Reis noch zu hart ist.
Zum Schluss noch die Krabben (ich hab sie zuvor kurz angebraten), den frischen Koriander dazugeben und den Saft und gerne auch Fruchtfleisch der Zitrone dazugeben.
















Kommentare:

  1. Es schmeckt übrigens auch ganz frisch und den Temperaturen entsprechend sommerlich wenn man die Schale der Zitrone auch dazu gibt :). LECKER!

    AntwortenLöschen
  2. Ui, super! Ja mit Krabben ist es bestimmt auch superlecker!!

    Liebe Grüße!
    von penneimtopf.blogspot.de

    AntwortenLöschen