Samstag, 22. Oktober 2011

Mützenwinterkollektion fertig

Gestern ist meine zweite Mütze für diesen Winter fertig geworden. Ich hab sie wieder nach der Anleitung von lanagrossa aus dem Filatipocket-Heft gestrickt. Es ist eigentlich ein ganz einfaches Muster. Das Bündchen wird in einer oder zwei Nummern kleiner gestrickt. Für das Bündchenmuster nahm ich  Nadel 8 und für das Schachbrettmuster (5x5) Nadelstärke 10. Da ich ganz dicke Wolle benutzt habe (von Ragazza Lei Color), waren die Mützen auch superschnell fertig.
Schöne Strickgrüße
von anna
Linke-Masche Mitglied

Kommentare:

  1. Sehr schön.. dann kannst du ja jetzt mit meiner Mütze anfangen ;)

    Heidi

    AntwortenLöschen
  2. huhu, meine tante will unbedingt diese mütze stricken, könntest du vielleicht das strickmuster abfotografieren oder hier posten? das wäre super, danke:), grüßle marie (freundin von ali:))

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Marie, man muss 40 Maschen mit einer 8er oder 9er Nadel anschlagen und dann 4cm im Bündchenmuster stricken (1 re, 1 li). Danach wechseln auf 10er Nadeln und im Schachbrettmuster stricken, d.h. die ersten 5 Runden: 5 li, 5 re und danach wechseln auf: 5 re, 5 li usw.
    Nach 18 Runden anfangen mit den Abnahmen (ab jetzt glatt rechts): 1. Runde: jede 4. und 5. Masche zusammenstricken, 3. Runde: jede 3. und 4. Masche zusammenstricken, 5. Runde: jede 2. und 3. Masche zusammenstricken. In der 6.Runde immer zwei Maschen zusammenstricken. Danach die restlichen 8 Maschen mit dem Arbeitsfaden zusammenziehen und vernähen.

    Man braucht pro Mütze zwei Knäuel von der Wolle, wobei vom zweiten noch einiges übrigbleibt :)

    Viel Spaß beim Nachstricken!

    AntwortenLöschen